[googlemaps https://www.google.com/maps/embed?pb=!1m18!1m12!1m3!1d600119.6321865997!2d11.90636429068579!3d54.01666698012502!2m3!1f0!2f0!3f0!3m2!1i1024!2i768!4f13.1!3m3!1m2!1s0x47ac6693ce6f309b%3A0x22f2cd20c5ff7f81!2s18195+Tessin!5e0!3m2!1sde!2sde!4v1484837753265&w=600&h=450]

Feuerwehr

Freiwillige Feuerwehr Zarnewanz

Mit einer gemeinsamen Rundfahrt der Freiwilligen Feuerwehren des Amtsbereiches Tessin durch Zarnewanz und Stormstorf, geleitet vom Spielmannszug des Kreisfeuerwehrverbandes, begann am 01.07.2006 die Jubiläumsfeier zum 75. Jahrestag.

Zum Festappell vor dem Gerätehaus waren danach Gemeindevertreter, Kameraden aller Wehren des Amtes Tessin, Gäste und Einwohner angetreten.

In seiner Begrüßungsrede dankte der Bürgermeister, Herr Waldbauer, allen Kameraden, die sich in vorbildlicher Weise in den Dienst der Gemeinschaft stellen.

Roland Bühler, Wehrführer der FF Zarnewanz, nahm die 75 Jahre Feuerwehr zum Anlass, auch Rückblick zu halten. Gründungsmitglieder der Feuerwehr waren am 01.07.1931 die Urgroßväter der heutigen Familien Görs und Wulf sowie ein Herr Reichardt (Schwiegervater von Papi Falke).
Für die Zeit nach dem Krieg, um 1948, wurden stellvertretend als aktive Mitglieder die Kameraden Willi Mauch, Ernst Müller, Walter Bühler, Bernd Budde, Kurt Scharch, Hans Görs, genannt.

Auch der Standort des Gerätehauses wurde oftmals gewechselt. So wanderte es vom Kulturhaus, über das Gutshaus, neben dem Konsum, zum LPG-Gebäude, das abbrannte. Das jetzige Gerätehaus wurde 1996 um- und ausgebaut.

Besonders in der Wendezeit mussten neue Leute für die Feuerwehr gewonnen werden, um diese aufzustocken.
Heute zählt die Wehr 22 Kameraden, davon 13 Aktive. Im Vordergrund steht die Ausbildung, die Kamerad Torsten Müller auf hohem Niveau durchführt. Für ihr Engagement für die Feuerwehr wurden die jungen Kameraden Michael Müller, Steffen Bühler, Robert Manzelmann und Lothar Hesse besonders lobend erwähnt.
In einer Zeit, die zunehmend vom Anspruchsdenken und Individualismus geprägt ist, opfern die Feuerwehrleute ihre Freizeit auch, um jungen Menschen solche Werte, wie Kameradschaft, Hilfsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein zu vermitteln. So ist die FF Zarnewanz stolz auf ihre Jugendfeuerwehr, in der heute 10 Mitglieder organisiert sind. Michael Müller, Jugendwart der Wehr, und seine Helfer vermittleln ihnen das Rüstzeug eines guten Feuerwehrmannes.
Der Wehrführer bedankte sich bei der Gemeinde, die stets ein offenes Ohr für die Belange der Kameraden hat und bei den Sponsoren (Firmen und Einzelpersonen), die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.
Zahlreiche Gäste, so der Amtsvorsteher des Amtes Tessin, Herr Dierkes, der Bürgermeister der Stadt Tessin, Herr Ibold, der Kreisbrandmeister, Mayk Tessin, Herr Carlson von der Provinzialbrandkasse, Frau Seemann (Sekretärin des SPD-Fraktionsvorsitzenden des Landtages) sowie die Wehrführer aller Wehren des Amtes Tessin gratulierten den Zarnewanzer Kameraden zu ihrem Jubiläum. Der Kreisbrandmeister verlas auch eine Grußbotschaft des Landesbrandmeisters Rolf Schomannn, der allen Kameraden viel Erfolg bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zum Schutz und zum Wohle aller Bürger wünschte.
Nach einer ausgiebigen Kaffeetafel, der Kuchen wurde von den Frauen der Gemeinde gebacken, gab es interessante Vorführungen zum Löschen von Kleinstbränden, Trabi heben sowie zum Aufbau und der Funktionsweise von Airbags.

Der Nachwuchs beteiligte sich am Wettbewerb "Wer malt die schönste Feuerwehr?". Beim Luftgewehrschießen wurde der beste Schütze ermittelt.

Der Jubiläumstag klang bei schönstem Wetter mit dem Abendessen, Wildgulasch, gereicht vom Jagdverein Zarnewanz/Stormstorf und dem gemütlichen Beisammensein im Gerätehaus aus.

Top