[googlemaps https://www.google.com/maps/embed?pb=!1m18!1m12!1m3!1d600119.6321865997!2d11.90636429068579!3d54.01666698012502!2m3!1f0!2f0!3f0!3m2!1i1024!2i768!4f13.1!3m3!1m2!1s0x47ac6693ce6f309b%3A0x22f2cd20c5ff7f81!2s18195+Tessin!5e0!3m2!1sde!2sde!4v1484837753265&w=600&h=450]
Home / Amt & Gemeinden / Thelkow / 650 Jahre Thelkow

650 Jahre Thelkow

1358 – 2008 = 650 Jahre Thelkow

Die Gemeinde Thelkow wurde 1358 erstmalig urkundlich erwähnt. Dies war Anlass genug um am 20.06. und 21.06.2008 zünftig zu feiern.

Schon im Herbst 2007 begann das Festkomitee unter Leitung von Frau Jana Krause mit der Organisation dieses Jubiläums. Im Nachhinein ist festzustellen, dass die Mühe und der Aufwand sich gelohnt haben. Viele fleißige Helfer haben dazu beigetragen, dass es ein unvergessliches Fest wurde.
Auftakt war ein Chorkonzert in der Kirche, es war jeder Platz besetzt. Zeitgleich führte der Thelkower Angelverein ein gut besuchtes Kinderangeln am Kuhlensee durch.
Die Jägerschaft Thelkow war enorm daran beteiligt, dass der Freitagabend ein voller Erfolg war. Sie spendierte einen deftigen Wildgulasch.
Aufwendig und interessant gestaltete Bildtafeln brachten die Dorfgeschichte näher.
Es war ein Treffen der Generationen, bei dem es an Gesprächsstoff nicht mangelte. Musikalisch umrahmt wurde der Abend durch die Jagdhornbläser aus Sanitz.
Am Sonnabend, dem 21.06.08, staunten alle, wie viele sich versammelt hatten, um am  Festumzug bei schönstem Wetter teilzunehmen. Jeder Verein hatte sich Gedanken gemacht, ob Groß und Klein, Alt und Jung, fast das ganze Dorf war auf den Beinen und folgte dem richtungsweisenden Spielmannszug aus Tessin.
Zur Eröffnung waren die Bürgermeister der umliegenden Gemeinden, der Landrat und Pastor Beste geladen, viele waren anwesend. Die Eröffnung war offizieller Beginn der Spendensammlung für die Restaurierung der Thelkower Orgel.
Kampfeslustig ging es auf dem Sportplatz weiter. Die Männer trugen ihr Fußballturnier aus und die Thelkower Volleyball-Frauen hatten auch wieder ihren Auftritt.
Höhepunkt war das Fußballspiel der Alten Herren Thelkow gegen eine Traditionsmannschaft des FC Hansa Rostock. Die Thelkower haben sich tapfer geschlagen, das Ergebnis war letztendlich egal, es hat Spaß gemacht mitzuspielen bzw. Zuschauer zu sein.
Nach einem deftigen Mittagessen startete das Kulturprogramm im Festzelt. Das war übrigens neu in Thelkow, das Dorffest fand zum ersten Mal zentral am Sportplatz statt. Eine Erfahrung, die für die nächsten Jahre bestimmt Beachtung finden wird.
Viele Thelkowerinnen haben wieder leckeren Kuchen für die Kaffeetafel gebacken und dass es geschmeckt hat, war zu sehen, es waren nur noch Krümel übrig.
Viel Spaß bereiteten allen Zuschauern die Thelkower Orgelpfeifen. Unter Anleitung von Frau Port und Frau Mittelstädt führten sie in selbstgeschneiderten Trachten ein plattdeutsches Programm vor. Eine Anerkennung gilt den Schneiderinnen. Mit wie viel Spaß und Freude die Lütten dabei waren, es war eine Wonne zuzuschauen.
Nicht zu vergessen ist die unterhaltsame musikalische Umrahmung durch Herrn Woiski aus Thelkow. Ansonsten gab es ein buntes Programm für alle.
Am Abend erreichte die Stimmung beim Tanz ihren Höhepunkt. DJ Andreas legte wie immer die richtigen Platten auf. Die Tombola fand guten Anklang, der Erlös wurde für den Wiederaufbau der Orgel in der Thelkower Kirche gespendet.
Der Gottesdienst am Sonntag beendete die Festtage.
Besonders bedanken möchte ich mich im Namen der Gemeinde Thelkow bei allen Beteiligten, insbesondere bei unseren Vereinen! Alle haben durch großen persönlichen Einsatz zum Gelingen unseres Jubiläumsfestes beigetragen.
Ein herzliches Dankeschön gilt unseren Sponsoren, die das umfangreiche Programm ermöglichten!
Unser Fest wird allen viele Jahre lang in guter Erinnerung bleiben!

Es grüßt herzlich

Ihr Bürgermeister
Gerhard Dierkes

 

Top