[googlemaps https://www.google.com/maps/embed?pb=!1m18!1m12!1m3!1d600119.6321865997!2d11.90636429068579!3d54.01666698012502!2m3!1f0!2f0!3f0!3m2!1i1024!2i768!4f13.1!3m3!1m2!1s0x47ac6693ce6f309b%3A0x22f2cd20c5ff7f81!2s18195+Tessin!5e0!3m2!1sde!2sde!4v1484837753265&w=600&h=450]

Cammin

Bürgermeister:
Wilhelm Stahlhut
TEL. 038205 786709
E-Mail: BM.Cammin@t-online.de

Fläche:
32,15 km²

Einwohner:
747 (Stand 01.01.2017)

Ortschaften:
Cammin, Eickhof, Prangendorf, Weitendorf, Wohrenstorf

 

Cammin, 8 km südwestlich von Tessin gelegen, ist umgeben vom Landschaftsschutzgebiet Wesselstorf, dem Göldenitzer Moor und dem Naturschutzgebiet Stegendieksbach.  Aber auch die  Stadtgrenze von Rostock ist über die  K 22 und der  B 103 nach ca. 20 km schnell erreicht.

Mit dem Kindergarten „Spatzenhausen sowie die Storchenschule, beide in privater Trägerschaft, bietet Cammin gerade jungen Familien ein attraktives Umfeld. Eine große Anzahl von Vereinen und Institutionen prägen das kulturelle Leben in der Gemeinde. Hierzu gehören unter anderem der Windspielverein, der Sportverein SV26, die Freiwillige Feuerwehr sowie eine Handarbeitsgruppe und die Kirchgemeinde.

Die Gemeinde Cammin besitzt zahlreiche Denkmale. Neben der um 1338 errichteten Kirche mit Friedhof, Friedhofsportal, Glockenturm und dem Gefallenendenkmal 1914/18 haben der Pfarrhof mit Wohnhaus und Scheune in Cammin, die Kirche mit Friedhof und Einfriedung in Weitendorf sowie das Gutshaus Cammin einen Eintrag in die Denkmalliste erhalten.

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch,
gerade ausgedehnte Wanderungen entlang der Recknitz und dem Stegendiecksbach lohnen sich.

Wilhelm Stahlhut
Bürgermeister der Gemeinde Cammin

Impressionen aus der Gemeinde

Top